Lieferengpässe bei Arzneimitteln

Lieferengpässe sind mittlerweile leider fester Bestandteil des Alltags in Arztpraxen und Apotheken. Die Liste der nicht lieferbaren Präparate ist lang, auch lebensnotwendige Arzneimittel sind betroffen. Das Problem ist belastend für Patienten, Ärzte, Praxis- und Apothekenmitarbeiter.

Das DeutscheArztPortal möchte Sie mit Informationen zum Thema Lieferengpässe bei Arzneimitteln unterstützen.

Patienteninformation Lieferengpässe

Um Patienten die Hintergründe eines Lieferengpasses zu erläutern, haben wir einige Informationen zusammengestellt. Diese Patienteninformation kann heruntergeladen, ausgedruckt und an die Patienten weitergegeben werden.

» Zur Patienteninformation (PDF)

Datenbanken zu aktuellen Lieferengpässen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) stellt eine Übersicht über Lieferengpässe für Humanarzneimittel zur Verfügung, Informationen zu Lieferengpässen von Human-Impfstoffen bietet das Paul-Ehrlich-Institut. Die Meldungen erfolgen dabei durch die pharmazeutischen Unternehmer bzw. Zulassungsinhaber.

» BfArM – Datenbank „Aktuell offene Lieferengpässe für Humanarzneimittel in Deutschland“

» PEI – Datenbank „Lieferengpässe von Human-Impfstoffen“