Verordnungsfähige Medizinprodukte

Auf dieser Seite können Sie sich anzeigen lassen, welche Medizinprodukte aktuell laut G-BA verordnungsfähig sind. Sie erfahren zudem, ob oder bis wann die Verordnungsfähigkeit befristet ist, und bei welchen medizinisch notwendigen Fällen diese Regelung anwendbar ist.

Alphabetische Suche über Produktbezeichnung

Produktauswahl

  • Medizinisch notwendige Fälle

    - zur Spülung und Reinigung bei operativen Eingriffen
    - zur Spülung von Wunden und Verbrennungen
    - zum Anfeuchten von Wundtamponaden, Tüchern und Verbänden
    - zur Überprüfung der Durchlässigkeit von Kathetern
    - zur intra- und postoperativen Spülung bei endoskopischen Eingriffen
    - zur mechanischen Augenspülung

    Befristung der Verordnungsfähigkeit

    23.01.2023

  • Medizinisch notwendige Fälle

    Zur internen und externen Anwendung wie Perfusion des extracorporalen Systems bei der Hämodialyse, postoperative Blasenspülung bei allen urologischen Eingriffen, Spülungen im Magen-Darmtrakt und von Fisteln und Drainagen. Auch zur Wundbehandlung und zum Befeuchten von Tüchern und Verbänden;

    jeweils in einer Menge, die ausschließlich für die einmalige Anwendung geeignet ist.

    Befristung der Verordnungsfähigkeit

    30.09.2020

  • Medizinisch notwendige Fälle

    Zur symptomatischen Inhalationsbehandlung der Mukoviszidose für Patienten ≥ 6 Jahre.

    Befristung der Verordnungsfähigkeit

    10.02.2020

  • Medizinisch notwendige Fälle

    Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr mit Entwicklungsstörungen zur physikalischen Behandlung des Kopfhaares bei Kopflausbefall.

    Befristung der Verordnungsfähigkeit

    06.12.2022