Mehr als ein Drittel der Ärzte sieht keinen Sinn im Gesundheitsportal des Bundesministeriums

  |   Umfrageergebnis

Das Bundesministerium für Gesundheit hat das Portal gesund.bund.de veröffentlicht. Es soll Patienten objektive, verständliche und verlässliche Gesundheitsinformationen bieten, sodass sie gute Entscheidungen für ihre Gesundheit treffen können. Es wird zugleich darauf hingewiesen, dass das Portal keinen Arztbesuch ersetzen kann.

Von einigen Ärzten wird die Sinnhaftigkeit eines solchen Portals jedoch in Frage gestellt: In einer Umfrage des DeutschenArztPortals gaben ca. 38 % der teilnehmenden Ärzte (N = 196) an, dass sie in so einem Portal weder für Patienten noch für das Gesundheitssystem einen Sinn sehen. Immerhin 33 % der Teilnehmer erkennen in dem Portal einen Mehrwert für den Patienten, aber keine Entlastung in ihrer ärztlichen Tätigkeit.1

1 Arztumfrage im Praxis-Newsletter des DeutschenArztPortals vom 08.09.2020 bis 14.09.2020