Podcasts werden von Ärzten privat und beruflich genutzt

  |   Umfrageergebnis

Audio-Podcasts zu den unterschiedlichsten Themen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Seit Februar 2020 informiert zum Beispiel der Virologe Professor Christian Drosten in einem Podcast des NDR regelmäßig über das Coronavirus. Aber auch speziell für Ärzte gibt es Podcasts zu den verschiedensten Themen rund um Medizin und Wissenschaft.

Podcasts sind für Ärzte sowohl beruflich als auch privat interessant: In einer Umfrage des DeutschenArztPortals gaben ca. 37 % der teilnehmenden Ärzte (N = 263) an, Podcasts über Themen zu hören, die für sie privat und beruflich interessant sind. Ca. 13 % der Ärzte hören Podcasts, die sie vor allem privat interessieren; ca. 13 % interessieren sich vor allem für beruflich relevante Podcasts. Keine Podcasts hören ca. 37 % der Teilnehmer.1