Mehrheit der Ärzte bietet ihren Patienten bundeseinheitlichen Medikationsplan an

  |   Umfrageergebnis

Patienten haben seit Oktober 2016 Anspruch auf den bundeseinheitlichen Medikationsplan. Ziel ist es, den Patienten bei der richtigen Einnahme seiner Arzneimittel zu unterstützen.

In der Arztpraxis scheint der bundeseinheitliche Medikationsplan mehrheitlich angekommen zu sein: Laut einer Umfrage des DeutschenArztPortals gaben ca. 61 % der teilnehmenden Ärzte an (n = 339), dass sie ihren Patienten den bundeseinheitlichen Medikationsplan anbieten und ihn auch aktualisieren.1

 

1 Arztumfrage im Praxis-Newsletter des DeutschenArztPortals vom 30.07.2019 bis 06.08.2019