Verordnungshilfe „Verordnung einer Rezeptur“

  |   Newsletterbeitrag

Durch patientenindividuell hergestellte Rezepturarzneimittel können Behandlungslücken geschlossen werden, wenn keine geeigneten Fertigarzneimittel zur Verfügung stehen.

Die Verordnungshilfe informiert, was bei der Verordnung von Rezepturen (zum Beispiel aus dem dermatologischen Bereich) zu beachten ist, welche Vorteile standardisierte Rezepturen bieten können und welche Rezepturen nicht verordnet werden sollten.

» Zur Verordnungshilfe