Neue Ausgabe des Rp. eDialogs

  |   Newsletterbeitrag

Das Jahr 2019 scheint schnell voranzuschreiten. Nicht nur, dass viele Menschen nach den Weihnachtsferien das Gefühl haben, viel zu schnell in den Alltag zurückzukehren. Auch die Kassenärztlichen Vereinigungen haben sich im Vergleich zum Vorjahr bemüht, die regionalen Verordnungsvorgaben (Arzneimittel- und Richtgrößenvereinbarungen) schon früh zu veröffentlichen. So haben bis dato zwölf KVen ihre Verordnungsvorgaben aktualisiert.

Aktiv war auch schon das DIMDI mit der Erstellung einer Datei, die dabei helfen soll, seltene Erkrankungen leichter und eindeutig zu verschlüsseln. Im Beitrag Leichteres Kodieren seltener Krankheiten wird Ihnen diese Datei genauer vorgestellt.

Zum Schutz der Patienten vor gefälschten Arzneimitteln tritt am 9. Februar die EU-Fälschungsschutzrichtlinie in Kraft. Was sie genau beinhaltet und welche Sicherheitsmerkmale die Arzneimittelpackungen dann aufweisen müssen, erfahren Sie im Beitrag EU-Fälschungsschutzrichtlinie.

Weitere Themen in der 6. Ausgabe unseres Rp. eDialogs sind Änderungen der OTC-Ausnahmeliste, die nasale Glukokortikoide betreffen, sowie die Diskussionen um eine Vergütung für Patientengespräche zur Umstellung auf Biosimilars als auch um die etwaige Notwendigkeit neuer, individueller Erstattungsmodelle.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre!

» Zur Ausgabe 6, Februar 2019

Rp. Dialog online

Der Inhalt des Rp. Dialogs befindet sich in einem geschützten Bereich für medizinische Fachkreise.

Nutzen Sie zum Login Ihre DocCheck-Zugangsdaten.