Grippesaison 2020/21 – Paul-Ehrlich-Institut gibt erste Impfstoff-Chargen frei

  |   Newsletterbeitrag, COVID-19

Das Paul-Ehrlich-Institut, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneistoffe, hat die ersten 2,6 Millionen Grippeimpfstoff-Dosen für den deutschen Markt freigegeben.

Für den deutschen Markt stehen sieben tetravalente Impfstoffe zur Verfügung:

  • Afluria® Tetra 2020/21 (Seqirus)
  • Flucelvax® Tetra 2020/21 (Seqirus)
  • Fluenz® Tetra 2020/21 (AstraZeneca)
  • Influsplit® Tetra 2020/21 (GlaxoSmithKline)
  • Influvac® Tetra 2020/21 (Mylan Healthcare)
  • Vaxigrip® Tetra 2020/21 (Sanofi Aventis)
  • Xanaflu® Tetra 2020/21 (Mylan Healthcare)

Um Sicherheit und Wirksamkeit der Impfstoffe zu gewährleisten, prüft das Paul-Ehrlich-Institut die Herstellungsunterlagen und die Ergebnisse der Qualitätskontrollen. Zusätzlich werden Prüfmuster der hergestellten Chargen untersucht.

Grippesaison und Corona-Pandemie

Auf der Südhalbkugel fiel die letzte Grippewelle – wahrscheinlich bedingt durch die Corona-Schutzmaßnahmen – vergleichsweise gering aus. Nun steht die Grippesaison 2020/21 auf der Nordhalbkugel bevor. Ein Anstieg von Patienten mit Atemwegserkrankungen lässt einen Anstieg des Bedarfs an Corona-Tests erwarten, um Infektionen mit SARS-CoV-2 auszuschließen. Die Grippeschutzimpfung wird eine höhere Aufmerksamkeit erlangen und Impfstoffhersteller, wie AstraZeneca und GlaxoSmithKline haben eine Ausweitung ihrer Produktion angekündigt.

Quellen:
Paul-Ehrlich-Institut: Influenzasaison 2020/21 – erste Grippeimpfstoff-Chargen freigegeben. Meldung vom 24.08.2020. www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldungen/2020/200821-start-chargenfreigabe-influenzaimpfstoff.html
Servick K. How will COVID-19 affect the coming flu season? Scientists struggle for clues. Science News, doi:10.1126/science.abe3374