Die Therapie des metastasierten Prostatakarzinoms

1 CME-Punkt

Zertifiziert durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg

Das Prostatakarzinom ist innerhalb der männlichen Bevölkerung der westlichen Welt die häufigste Krebserkrankung. Die medikamentöse oder chirurgische Hormonentzugstherapie (ADT) galt über Jahrzehnte als Therapiestandard für das fortgeschrittene bzw. metastasierte Prostatakarzinom. Obwohl die Erfolgswahrscheinlichkeit der Therapie bei bis zu 90 Prozent liegt, kommt es nach zwei bis drei Jahren oftmals zu einer Tumorprogression.

Teilnehmer dieser Fortbildung erhalten einen Überblick über aktuelle Therapiestrategien, die sowohl beim kastrationssensitiven als auch kastrationsrefraktären Prostatakarzinom Anwendung finden.

PDF herunterladen  Zur Beantwortung der Fragen

Hinweis

Diese Fortbildung aus der AMT – Arzneimitteltherapie 5/2019 ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert. Zur Beantwortung der Fragen werden Sie mit der entsprechenden Webseite verlinkt.

Teilnahmeschluss ist der 15.06.2019.