In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Zeige Ergebnisse 1-10 von 1063.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
Rote-Hand-BriefeInhixa® Injektionslösung Enoxaparin-Natrium20.04.2018
ChargenrückrufArilin® Kombipackung 12 Filmtabletten und 6 VaginalzäpfchenMetronidazolDr. August Wolff & Co.KG Arzneimittel0218264320.04.2018
HerstellerinformationErwinase® CrisantaspaseJazz Pharmaceuticals France SAS / Jazz Pharmaceuticals Germany20.04.2018
HerstellerinformationGlaxoSmithKline Biologicals SA16.04.2018
Rückrufe allgemein Docetaxel Hospira 10 mg / ml, alle Packungsgrößen, Konzentrat zur Herstellung einer InfusionslösungDocetaxelPfizer Pharma PFE05852133
05852179
05852185
16.04.2018
ChargenrückrufArilin® Kombipackung, 12 Filmtabletten und 6 VaginalzäpfchenMetronidazolDr. August Wolff & Co.KG Arzneimittel0218264316.04.2018
ChargenrückrufColchicum-Dispert® 20 überzogene TablettenColchicinJohannes Bürger Ysatfabrik0022650816.04.2018
ChargenrückrufColchicum-Dispert® 20 überzogene TablettenColchicin Johannes Bürger Ysatfabrik0022650816.04.2018
ChargenrückrufVitamin B6 Hevert 50x2 ml und 100x2 ml AmpullenPyridoxinHevert-Arzneimittel04674356
03920008
16.04.2018
HerstellerinformationDiverse ImpfstoffeGlaxoSmithKline Biologicals SA04.04.2018
Zeige Ergebnisse 1-10 von 227.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Nachtrag zu CellCept®-Fälschungen (Mycophenolatmofetil) 500 mg Filmtabletten18.04.2018
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Neue Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen bei gleichzeitiger Gabe von Opioid- und Benzodiazepin-haltigen bzw. Benzodiazepin-ähnlichen (z.B. Z-Substanzen) Arzneimitteln17.04.2018
Information der Institutionen und BehördenAMK in eigener Sache: Bitte beachten – Vorkommnisse bei Medizinprodukten ausschließlich dem BfArM berichten16.04.2018
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Nachtrag zu CellCept-Fälschungen (Mycophenolatmofetil), 500 mg Filmtabletten27.03.2018
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Nachtrag zu CellCept-Fälschungen (Mycophenolatmofetil) 500 mg Filmtabletten20.03.2018
Information der Institutionen und BehördenPEI: Zinbryta (▼, Daclizumab) bei Multipler Sklerose: Biogen Idec Ltd. verzichtet auf die Zulassung06.03.2018
Information der Institutionen und BehördenBfArM: CellCept (Mycophenolatmofetil) 500 mg Filmtabletten: Fälschungen auf dem deutschen Markt entdeckt06.03.2018
Information der Institutionen und BehördenDie AMK in Zahlen: Das Jahr 201727.02.2018
Information der Institutionen und BehördenBfArM/PRAC: Esmya (Ulipristalacetat) zur Behandlung von Uterusmyomen: Vorerst regelmäßige Leberwertkontrolle und keine weitere Neueinstellung von Patientinnen empfohlen13.02.2018
Information der Institutionen und BehördenBfArM/PRAC: Flupirtin-haltige Arzneimittel (▼): Widerruf der Zulassung empfohlen13.02.2018

Chargenrückruf

Hersteller:
Hexal AG
Produkt:
Levium 100 mg, 50 und 100 Tabletten
Wirkstoff:
Levomepromazin
Datum:
09.01.2018
PZN:
08668329, 08668335
Betroffene Ch.-B.: DA7629, DA7630AA, EA9633, EL6646

Im Rahmen der fortlaufenden Stabi­litätsuntersuchungen für das Produkt
Levium (Levomepromazin) 100 mg, 50 und 100 Tabletten (PZN 08668329 und 08668335), wurden bei einigen Chargen Tabletten mit Abplatzungen und Verfärbungen festgestellt. Ein Arzneimittelrisiko besteht nach derzeitiger eigener Einschätzung nicht. Wir bitten um Überprüfung der Warenbestände und Rücksendung Ihrer eventuell noch vorhandenen Packungen der genannten Chargen zur Gutschrift an die nachfolgend genannte Adresse (Portokosten werden erstattet):

Salutas Pharma GmbH

Retourenabteilung-Rückruf
Otto-von-Guericke-Allee 1
39179 Barleben.